Der große Flur - das aktive »Zentrum« unserer Kita

Hier können sich alle Kinder der verschiedenen Stammgruppen zu gruppenübergreifenden Aktionen oder Projekten treffen. Durch die spezielle Raumaufteilung wird unser pädagogisches Konzept der teiloffenen Arbeit besonders deutlich.


Der Frühstücksbereich

Im Mittelpunkt steht hier ein gemütlich gedeckter Frühstückstisch mit zehn Plätzen. Hier treffen sich die Kinder aller Stammgruppen zwischen 8.00 Uhr und 11.00 Uhr zum Frühstück.

Im Rahmen einer ansprechenden Tischkultur können die Kinder sich Zeit zum Frühstücken nehmen und sich dabei angeregt unterhalten. Die Kinder helfen bei der Vorbereitung und dem Auffüllen der Speisen, sie bereiten sich ihr Brot selbst und sind anderen behilflich. Ist ein Kind mit seinem Frühstück fertig, wird das Porzellan-Geschirr in der Küche gespült und für ein nächstes Kind wieder auf den Tisch gestellt.

Die Eltern zahlen für dieses Frühstückskonzept im Monat zusätzlich 6 Euro. Mit diesem Zusatzbeitrag können wir neben dem täglichen Frühstücksangebot auch verschiedene Ernährungsprojekte durchführen:

  1. in der monatlichen »Backstuben-AG« wird Brot oder Kuchen gebacken,
  2. im Rahmen des Projekts werden außerdem Milchreis oder Pudding gekocht,
  3. Quarkspeisen zubereitet und
  4. es wird Marmelade hergestellt.

Hier ein Blick in unsere Küche. An den kindgerechten Spülen spülen die Kinder die Teller, trocknen sie ab und bringen sie dann wieder für die anderen Kinder zurück an den Frühstückstisch.



Kneten und Modellieren

Hier verweilen die Kinder während des Freispiels beim Kneten und Modellieren. Dadurch entwickeln sich auch verschiedene Rollenspiele: die Kinder kneten kleine Kuchen oder Brezeln und spielen Bäckerei oder Pizzabäcker. Sie modellieren kleine Tiere und Figuren und spielen Geschichten nach. Gerne wird auch eine Ausstellung gestaltet.

Das Atelier

Besonders stolz sind wir auf unser Atelier. Verschiedenste Kunstthemen begleiten uns durch das Jahr. Dazu gehört das Experimentieren mit den verschiedensten Farben und das Kennenlernen unterschiedlicher Maltechniken.

Damit setzen wir den Kindern ständig neue Impulse und regen sie damit an, sich im Atelier ständig aufs Neue auszuprobieren, ihre Kunstwerke zu vergleichen und zu bestaunen und darüber ins Gespräch zu kommen.



Sofa-Lese-Sitzecke

Hier machen es sich zwei oder drei Kinder morgens gerne gemütlich, schauen sich gemeinsam Bücher an und erzählen miteinander.
Unser Sofa ist auch für Väter und Mütter ein beliebter Ort um sich in Ruhe von ihren Kindern zu verabschieden und um noch einmal zu kuscheln. Viele Kinder lieben es, die Eltern bis zu diesem Sofa, das in der Nähe der Tür steht, zu begleiten und zu winken.
Vor der Abholzeit sitzen hier aber auch gerne Eltern beisammen und erzählen in ungezwungener Atmosphäre.